Richter Klaus Morgenthaler wird von seiner wütenden Geliebten, die er verlassen will, verflucht und schrumpft zum Zwerg. Er muss den Geist finden und versöhnen, der ihr die Macht verlieh ihn zu verfluchen, um wieder sein normales Leben führen zu können.

Beendet 2019

sucht noch einen Verlag

Der Richter Klaus Morgenthaler, ein Mittfünfziger, der mit seiner Geliebten Schluss machen will, wird von dieser verflucht und schrumpft zum Zwerg. Auf seiner verzweifelten Suche nach einem Weg aus dieser Misere erinnert er sich an einen Mann, den er vor Jahren wegen Mordes verurteilt hatte. Der hatte behauptet, er habe nur Verfluchte zum Geist seiner Mutter geführt, der ihn jede Nacht in seinen Träumen verfolge, damit sie diesen Geist versöhnten und zum Dank von ihrem Fluch erlöst würden.
Kann das für Klaus eine Möglichkeit sein, den Fluch wieder loszuwerden? Niemanden kann er fragen. Alle, die es bisher versucht hatten, waren am Ende tot gewesen. Und was keiner weiß: er muss nicht irgendeinen Geist versöhnen, sondern genau den, der seiner Geliebten die Macht und die Energie verliehen hat ihn zu verfluchen.