Zorn

Thema der Woche: Zorn. Wenn es einen überkommt, wenn man, also ich, die Kontrolle über mich verliere, ist das eine wie auch immer angestoßene körperliche Reaktion auf eine vermeintliche Demütigung. Und die hängt einem nach, tagelang. Sie sitzt in den Eingeweiden, im...

Liegengebliebene Arbeit

Aufgefordert aufzuschreiben, was für mich am Mauerfall vor dreißig Jahren das Wichtigste war, kann ich nur sagen, dass ich froh bin, dass sie weg ist. Die DDR wird auch für mich zu dem, was sie in fünfzig Jahren ohnehin sein wird, nicht mehr als eine Fußnote selbst in...

Die SED war die CDU der DDR

Nun schreien sie Zeter und Mordio. Dabei war es meine absolut zutreffende These schon gleich nach der Wende: Die SED war die CDU der DDR. Bevor nun alle aufschreien: Ich meine das nicht in erster Linie der politischen Inhalte wegen. Da mag es diesen oder jenen...

Der Nazi in mir

Wodurch zeichnet sich ein Nazi aus? Gestern habe ich zu einem Freund gesagt: die AfD wird immer brauner. Die Weisheit habe ich aus der Süddeutschen. In der Logik der AfD ist das natürlich Systempresse. Die Süddeutsche, in Person von Heribert Prantl, schlussfolgerte...

Gefühlspolitiker

Ich bin, dazu stehe ich, ein Gefühlspolitiker. Da es die eine Wahrheit (rein objektiv) nicht gibt (es gibt immer auch die Andersdenkenden Rosa Luxemburgs, deren Freiheit es zu bewahren gilt … und die sie dann umgebracht haben), muss ich mir halt mit Gefühlen helfen....

Honig versus Großprojekt

Eben hat mich die Frau des Hauses, deren Namen ich nicht weiß, angerufen und mich gebeten, den Schlüssel von innen stecken zu lassen, und die 6,60 €  für die Kurtaxe bar neben den ausgefüllten Anmeldungsbeleg zu legen. Es geht um 6,60 €, bei einer Gesamtrechnung...